Wandervorschläge – Tipps für traumhafte Wandertage

Mit über 300 km Wanderwegen darf man die Aletsch Arena ruhigen Gewissens als Wanderparadies bezeichnen. Zumal im befreiendsten Naturerlebnis der Alpen wirklich jeder Wanderfreund herrliche Wanderrouten vorfindet.

Die Wandervorschläge reichen von kinderwagengerechten Wegen über Routen durch den eindrucksvollen Aletschwald bis hin zu Hüttenwanderungen oder hochalpinen Touren mit Blick auf den Grossen Aletschgletscher.

Drucken
GPX
KML
Fitness
Wanderung

Rundwanderung von der Bettmeralp durch den Aletschwald und zurück

Wanderung • Wallis
Verantwortlich für diesen Inhalt:
Aletsch Arena AG
  • Blausee
    / Blausee
    Foto: Valais/Wallis Promotion
  • Aletschgletscher, Familie
    / Aletschgletscher, Familie
    Foto: Aletsch Arena AG
  • Bettmersee
    / Bettmersee
    Foto: Aletsch Arena AG
  • Aletschwald
    / Aletschwald
    Foto: Christian Pfammatter, Aletsch Arena AG
  • Blausee
    / Blausee
    Foto: Christian Perret, Aletsch Arena AG
  • Aletschwald, Riederfurka, Villa Cassel
    / Aletschwald, Riederfurka, Villa Cassel
    Foto: Christian Pfammatter, Aletsch Arena AG
Karte / Rundwanderung von der Bettmeralp durch den Aletschwald und zurück
2000 2200 2400 2600 m km 2 4 6 8 10 Gondelbahn Bettmerhorn Talstation Bettmersee Alpmuseum Bergrestaurant Riederfurka View Point Hohfluh Blausee Sparrhorn

Die Highlights des UNESCO Welterbes in einer Tour vereint: Neben einer Wanderung durch den geschützten Aletschwald begeistert diese Route vor allem durch den herrlichem Blick auf den Großen Aletschgletscher.

geschlossen
mittel
11,8 km
4:15 Std
130 hm
55 hm

Die Wanderung durch den Aletschwald hat allen Besuchern viel Abwechslung zu bieten. Dazu gehören ein Besuch des Pro Natura Zentrums Aletsch als lohnende und lehrreiche Wanderpause, der Wald an sich als UNESCO Welterbe mit seinen jahrhundertealten Arven und der imposante Große Aletschgletscher. Dieser ist der größte Gletscher in Zentraleuropa mit einem einzigartigen Naturschutzgebiet und bietet überwältigende Ausblicke auf die umliegenden Berge.

Autorentipp

Die "Villa Cassel" auf der Riederfurka ist das erste Naturschutzzentrum in der Schweiz. Besonders lohnenswert ist hier die naturkundliche Ausstellung und der Alpengarten.

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
2085 m
1951 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Bergrestaurant Riederfurka

Sicherheitshinweise

Der Aletschwald steht seit 1933 unter strengem Naturschutz - bitte an die ausgeschilderten Regeln halten.

Ausrüstung

Feste Schuhe, Getränke und Verpflegung.

Weitere Infos und Links

Aletsch Arena AG

Furkastrasse 39

CH-3983 Mörel-Filet

Tel.: +41 27 928 58 58

Fax: +41 27 928 58 59

info@aletscharena.ch

www.aletscharena.ch

Start

Bettmeralp, Talstation Gondelbahn Bettmerhorn (1983 hm)
Koordinaten:
Geographisch
46.392578 N 8.064192 E
UTM
32T 428052 5138092

Ziel

Bettmeralp, Talstation Gondelbahn Bettmerhorn

Wegbeschreibung

Der erste Wegabschnitt führt von der Bettmeralp hinauf zum Bettmersee und entlang des Westufers bis zur Abzweigung in Richtung Gopplerlücke. Von dort erfolgt der Aufstieg über die Riederalp zur Riederfurka, wo ein Besuch des Pro Natura Zentrums Aletsch als lohnende und lehrreiche Wanderpause absolut zu empfehlen ist. Gut informiert über den Aletschwald und das UNESCO Welterbe startet man von der Riederfurka zur Wanderung durch den geschützten Aletschwald mit seinen jahrhundertealten Arven. Nach rund 30 Minuten Wanderung durch den Arvenwald öffnet sich der Blick auf den imposanten Grossen Aletschgletscher. Vorbei an schönem, altem Baumbestand geht es weiter in Richtung Moosfluh und in Richtung Biel. Hier wechselt man wieder auf die andere Seite des Bergkammes und nimmt die letzte Etappe der eindrucksvollen Wanderung in Angriff: Den Abstieg zum Bettmersee und auf die Bettmeralp.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Von Brig mit dem Zug in Richtung Andermatt und nach drei Haltestellen in Betten Talstation aussteigen. 

Anfahrt

Der Route 19 bis nach Betten folgen und im Ort nach ca. 100 m nach links auf den Parkplatz abbiegen.

Parken

Parkplätze befinden sich direkt an der Talstation. 

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ähnliche Touren in der Umgebung

  • Märjelensee, Fieschergletscher
    Große-Drei-Seenwanderung: Bettmersee, Blausee, Märjelensee
  • Wanderung vom Bettmersee aufs Bettmerhorn
  • Von Bettmeralp zu den Chazulecher Seen
  • Rundwanderung um den Bettmersee
  • Rundwanderung von Bettmeralp via Betten Dorf zur Riederalp und zurück auf die Bettmeralp
  • Aletsch-Plateau
    Wanderung von der Bettmeralp über die Aletschpromenade zur Riederalp
  • Märjelensee
    Wanderung von der der Riederalp (Moosfluh) zum Märjelensee und zurück
 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.
Status
geschlossen
Schwierigkeit
mittel
Strecke
11,8 km
Dauer
4:15 Std
Aufstieg
130 hm
Abstieg
55 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights Geheimtipp

Statistik

: Std
 km
 hm
 hm
Höchster Punkt
 hm
Tiefster Punkt
 hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.
E-Mail
Export PDF