Shop

en sichri Sach

Klettern in der Aletsch Arena

Kletterparadies für Familien und Abenteurer

In luftiger Höhe die nächsten Griffe und Schritte planen: Klettern ist ein adrenalingeladenes Abenteuer. In der Aletsch Arena kommen alle Kletterbegeisterten auf ihre Kosten – egal ob blutiger Anfänger, höhenerprobter Kletterer oder unternehmungslustige Familie. Denn Klettern ist in der Aletsch Arena nicht nur in Seilparks, sondern auch entlang von Klettersteigen oder in Klettergärten möglich. Natürlich immer top gesichert.

Seilpark

Kletterspass für die ganze Familie

Hoch oben in den Baumwipfeln des Seilparks Baschweri auf der Bettmeralp und des Swiss Seilpark Fiesch ist auf insgesamt 13 Parcours Familienspass garantiert. Das Meistern der Hindernisse in den Bäumen verlangt Geschick – und hie und da etwas Mut. Helm und Handschuhe bekommst du bequem vor Ort. Den Seilpark Baschweri, am Waldweg in Richtung Fiescheralp gelegen, erreichst du ab der Bergstation Bettmeralp bequem in rund 15 Minuten zu Fuss. Der Swiss Seilpark Fiesch befindet sich auf dem Areal des Sport Resorts in Fiesch. Anmelden kannst du dich bei der Rezeption. Viel Spass bei deinem Kletterabenteuer.

  • Auch für Rollstuhlfahrer geeignet

    Wusstest du schon? Im Swiss Seilpark Fiesch ist ein Parcours so hergerichtet, dass du ihn als Rollstuhlfahrer auch absolvieren kannst.

Klettersteig

Kletterspass für die ganze Familie

Auf der einen Seite der Abgrund, auf der anderen Seite die Felswand: Einem Klettersteig entlang zu hangeln sorgt für viel Fun, aber auch einiges an Nervenkitzel. In der Aletsch Arena warten die Klettersteige Aletsch (Schwierigkeitsgrad K3–K4) und Eggishorn (K2–K3) auf schwindelfreie Abenteurer oder solche, die ihre ganz persönliche Komfortzone ausreizen und einen neuen Sport kennenlernen möchten. Der Klettersteig Eggishorn befindet sich auf dem Eggishorn. Den beschilderten Einstieg findest du, wenn du in Richtung Höhenweg/Bettmerhorn läufst. Tipp: das Kletterabenteuer mit einem Ausflug zum nahe gelegenen View Point verbinden. Von dort aus überblickst du die gesamten 23 Kilometer des Grossen Aletschgletschers, Teile des kleineren Fieschergletschers und du siehst das Matterhorn sowie weitere 4000er. Beim Klettersteig Aletsch geht es einmal rund um den Gibidum-Stausee. Dieser liegt am Gebiet des UNESCO-Welterbes Schweizer Alpen Jungfrau-Aletsch in Blatten-Belalp, einer Partnerdestination der Aletsch Arena. 

  • Tipp: Verbinde die Anreise mit einer schönen Wanderung 

Klettergarten

Für geübte und übende

Wer sich in der Aletsch Arena einer Herausforderung in der Natur stellen will, ist in den Klettergärten Bettmeralp Adler und Fieschertal am richtigen Ort. Die verschiedenen Routen in den Naturfelsen haben unterschiedliche Schwierigkeitsgrade. Optimal also auch für Klettersport-Neulinge. Eines bleibt für alle gleich: Das Bezwingen der Wand ist ein Nervenkitzel erster Güte. Der Klettergarten Adler liegt hinter dem Restaurant Adler zwischen der Bettmeralp und der Riederalp und ist ab Bettmeralp Bergstation in 20 Minuten zu Fuss erreichbar. Zur Verfügung stehen 18 neu sanierte Routen. Die Kletterwand in Fieschertal ist rund um die Burghütte zu finden. Die roten, vom Gletscher geschliffenen Granitplatten sind ein sehr beliebtes Kletter-Eldorado im voralpinen Gelände.

Fragen und Antworten

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.