News

rro Bericht- Facelift für die Bahnen vor der Sommersaison

22/05/2019

Kaum ist der letzte Skifahrer von der Piste, beginnen bereits die Vorbereitungen für die Sommersaison. So auch in der Aletsch Arena. Tagein und tagaus waren die Bahnen und Liftanlagen in Betrieb - nun brauchen einige von ihnen ein Facelifting. 

Beim Besuch in Betten Talstation treffen die rro-Reporter unter anderen auf Cyrill Eggs. Er ist Fachleiter Technik Zubringerbahn Bettmeralp bei der Aletsch Bahnen AG. "Das Laufwerk und der Gehängarm waren für einige Zeit in Revision. Nun können sie wieder montiert werden", sagt Eggs. "Neben gewissen Vorbereitungsarbeiten werden wir zusammen mit Experten das Laufwerk anbringen und den Gehängarm einführen. Zu guter Letzt wird auch die Kabine wieder angehängt." Keine Seltenheit. Die regelmässige Revision des Materials ist Vorschrift. "Die Sicherheit geht vor. Und diese muss natürlich auch für die Sommersaison gewährleistet sein." Die grösse Herausforderung sei gemäss Eggs eine gute Protokollierung. Bereits bei der Demontage. Sodass immer aktuelle Pläne vorhanden seien. "Eine grosse zeitliche Verzögerung wäre fatal. Die Revision muss in der geplanten Zeit erfolgen. Der Fahrplan muss eingehalten werden."

Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Für manch einen Laien wäre die Arbeit in luftiger Höhe sicherlich nichts. "Es ist eine Gewöhnungssache. Ich mag meine Arbeit sehr", schwärmt Eggs. "Zu Beginn meiner Tätigkeit hatte ich aber auch manchmal weiche Knie." 

Nach einigen Stunden Arbeit die grosse Erleichterung. "Bei der Montage lief alles nach Plan. Ich bin erleichtert." Nun folgen die Arbeiten an weiteren Bahnen in der Aletsch Arena. In rund einem Monat beginnt die Sommersaison. Gemäss Eggs sei man in der Aletsch Arena auf Kurs.

rro hat die Arbeiten mit der Kamera begleitet. Interessante Fakten und Einblick in die waghalsigen Arbeiten gibts im Video.

Bildstrecke: Revisionsarbeiten Aletsch Bahnen AG

E-Mail
Export PDF