Shop
| Medienmitteilung

Die Aletsch Bahnen lancieren den Flowtrail Wurzenbord

Mit dem neuen Flowtrail Wurzenbord auf der autofreien Bettmeralp entsteht ein neues Mountainbike-Erlebnis. Die Aletsch Bahnen sind vom Mehrwert für Familien und Mountainbiker überzeugt.

Die Aletsch Bahnen AG weiht am Samstag, 11. Juni 2022 den neuen Flowtrail "Wurzenbord" auf der Bettmeralp ein. Die knapp drei Kilometer lange, flowige aber naturnah gebaute Abfahrt führt vom Aussichtspunkt Wurzenbord zur Bettmeralp. 260 Höhenmeter werden dabei zurückgelegt. Der Sessellift Wurzenbord führt Mountainbiker am rechten Dorfrand direkt zum Trail-Einstieg bei der Bergstation Wurzenbord auf 2'218 m.ü.M. Der Flowtrail ist für Anfänger und Könner konzipiert. Die Zielgruppe ist vor allem Familien mit Kindern.
 
Nachhaltig gebaut
Die Aletsch Bahnen haben den Trail gemeinsam mit Velosolutions realisiert. Der Flowtrail Wurzenbord wurde nachhaltig gebaut. Valentin König, CEO der Aletsch Bahnen sagt: «Im Sinne der Nachhaltigkeit hat man vollständig auf Baumaschinen mit Verbrennungsmotoren verzichtet. So konnten die Eingriffe in die Natur auf ein Minimum reduziert werden. Das ist uns sehr wichtig.»
 
Der Bau im Herbst 2021 dauerte rund zwei Monate. Die Kosten für den Flowtrail belaufen sich auf rund CHF 250'000.-. «Der neu realisierte Flowtrail leistet ein wichtiger Beitrag, um die Destination Aletsch Arena für Mountainbiker attraktiver zu machen». Davon ist Valentin König überzeugt.

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.