Hängebrücke Aspi-Titter, Bellwald-Fieschertal/Fiescheralp

Hängebrücke Aspi-Titter
Hängebrücke Aspi-Titter

Das letzte Puzzleteil

Die Aspi-Titter Hängebrücke über die 120 Meter tiefe Weisswasserschlucht am Fusse des Fieschergletschers ist das letzte noch fehlende Puzzleteil eines durchgehenden Höhenwanderweges vom Gotthardgebiet bis ins Unterwallis.

Im Herzen des UNESCO Weltnaturerbes gelegen, verbindet sie nicht nur die zwei Gemeinden Bellwald und Fieschertal, sondern bringt auch die Region Aletsch mit dem Bezirk Goms zusammen.

Technische Angaben
Spannweite 160 m

Anzahl Tritte

1'894

Material

Holz und Stahl

Höhe 120 m
Eröffnung

2016

Egal ob Sonntagsspaziergang oder mehrtägige Höhenwanderung. Die Aspi-Titter Hängebrücke lässt alle Wanderfreunde auf ihre Kosten kommen. Den umliegenden Dörfern bringt die Hängebrücke kürzere Zu- und Abstiege und ermöglicht neben der Aufwertung des regionalen, eintägigen Wanderangebots auch interessante mehrtägige Wandertouren wie z.B. Meiringen – Grimsel – Gommer Höhenweg – Märjelensee – Riederfurka – Belalp – Beichpass – Lötschental – Lötschenpass – Leukerbad – Gemmi – Kandersteg.

Wanderzeiten:
Bellwald Dorf - Aspi-Titter Hängebrücke: 1h45
Fieschertal Dorf - Aspi-Titter Hängebrücke: 1h20

Spektakulärer Hängebrücken Trail - Blatten bei Naters - Aletsch Arena - Bellwald  
Wandern ohne Gepäck, UNESCO Welterbe hautnah erleben

Wichtiger Hinweis:
Wintersperre 1. November 2016 bis 30. Juni 2017
Auf Grund der Lage der Aspi-Titter Hängebrücke in einem kantonalen Banngebiet hat der Staatsrat zum Schutz der Gämse während der Brunftzeit verfügt, dass die Hängebrücke jeweils ab dem 1. November für den Winter gesperrt werden muss.

E-Mail
Export PDF