Wandervorschläge – Tipps für traumhafte Wandertage

Mit über 300 km Wanderwegen darf man die Aletsch Arena ruhigen Gewissens als Wanderparadies bezeichnen. Zumal im befreiendsten Naturerlebnis der Alpen wirklich jeder Wanderfreund herrliche Wanderrouten vorfindet.

Die Wandervorschläge reichen von kinderwagengerechten Wegen über Routen durch den eindrucksvollen Aletschwald bis hin zu Hüttenwanderungen oder hochalpinen Touren mit Blick auf den Grossen Aletschgletscher.

Drucken
GPX
KML
Fitness
Wanderung

Wanderung von Lax über Hockmatta und Twingischlucht nach Binn

Wanderung • Wallis
Verantwortlich für diesen Inhalt:
Aletsch Arena AG
  • Auf dem Wanderweg nach Binn
    / Auf dem Wanderweg nach Binn
    Foto: Aletsch Arena AG
  • An der Twingischlucht
    / An der Twingischlucht
    Foto: Aletsch Arena AG
Karte / Wanderung von Lax über Hockmatta und Twingischlucht nach Binn
900 1050 1200 1350 1500 m km 2 4 6 8 10

Diese Wanderung auf historischen Pfaden führt entlang der alten italienischen Handelsroute über alte Brücken und eine beeindruckende Schlucht.

geschlossen
mittel
10,8 km
3:43 Std
632 hm
280 hm

Die aussichtsreiche Tour führt von Lax in das Mineraliendorf Binn. Dabei verläuft die Route auf der historischen Handelsroute von Grengiols nach Binn und überquert eine historische Römerbrücke, die vermutlich aus dem 16. Jahrhundert stammt. Dabei säumen beeindruckende Felsformationen, Tunnel und Brücken den Wegverlauf. Besonders spektakulär ist auch die Durchquerung der imposanten Twingischlucht.

 




Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
1405 m
987 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Ausrüstung

Wetterfeste Kleidung, Sonnencreme, festes Schuhwerk und ausreichend Flüssigkeit (vorzugsweise Wasser).

Weitere Infos und Links

Aletsch Arena AG

Furkastrasse 39

CH-3983 Mörel-Filet

Tel.: +41 27 928 58 58

Fax: +41 27 928 58 59

E-Mail: info@aletscharena.ch

Internet: www.aletscharena.ch

Start

Lax, Bahnhof (1047 hm)
Koordinaten:
Geographisch
46.387736 N 8.117387 E
UTM
32T 432136 5137507

Ziel

Fiesch

Wegbeschreibung

Die Tour beginnt in Fiesch und führt zunächst über eine Brücke (Abzweigung Fieschertal/Bahnhof) vorbei am romantischen Ortsteil Wiler in Richtung Lax, den eigentlichen Ausgangspunkt der Tour. Dort angekommen, nimmt man auf Höhe des Restaurants Bellevue den Weg hinunter zur Rottenbrücke und folgt auf der anderen Talseite dem Anstieg hoch zum Wasen. Ab hier bewegt man sich auf der historischen Handelsroute von Grengiols nach Binn und über den Albrunpass weiter nach Italien. Vorerst wandert man in Richtung Hockmatta, nach einem rund 2 km langen Abstieg überquert man die historische Römerbrücke, die vermutlich aus dem 16. Jahrhundert stammt. Ab jetzt geht es bergauf in Richtung Twingischlucht. Der Weg führt durch beeindruckende Felsformationen, Tunnel und Brücken. Wegkreuze erinnern immer wieder daran, dass man sich hier auf dem schwierigsten und gefährlichsten Abschnitt der damaligen Handelsroute befindet. Nach der Durchquerung der Schlucht führt die letzte Wegetappe über eine Strasse direkt ins Mineraliendorf Binn. Mit dem Postauto fährt man zurück nach Fiesch.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Vom Bahnhof Brig mit der Matterhorn-Gotthard-Bahn bis zur Haltestelle Lax (Fahrtzeit: ca. 25 Min.).

Parken

Bitte vor Ort über Parkmöglichkeiten informieren.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ähnliche Touren in der Umgebung

  • Wanderung von Fiesch zur St. Annakapelle nach Bellwald
  • Wanderung von Fiesch nach Mühlebach über Steinhaus nach Niederwald
  • Beeindruckender Talblick vom Wanderweg aus
    Wanderungvon Fiesch über Martisberg und Goppisberg nach Mörel-Filet
  • Goms-Bridge
    Rundwanderung über die Aspi-Titter Hängebrücke und Goms-Bridge
  • Wanderung von Fiesch über Bellwald, Niederwald und Ernen nach Fiesch
  • Rollstuhlweg Fiesch-Fieschertal
    Wanderung Rollstuhlweg von Fiesch nach Fieschertal
  • Aletsch Plateau
    Wanderung von der Fiescheralp über Bettmeralp zur Riederalp via "Herrenweg"
 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.
Status
geschlossen
Schwierigkeit
mittel
Strecke
10,8 km
Dauer
3:43 Std
Aufstieg
632 hm
Abstieg
280 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour aussichtsreich familienfreundlich geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights Geheimtipp

Statistik

: Std
 km
 hm
 hm
Höchster Punkt
 hm
Tiefster Punkt
 hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.
E-Mail
Export PDF