Erlebnis Wasser am Märjelensee

Der damalige Märjelensee wurde im 19. Jahrhundert beim Hochstand des Aletschgletschers auf natürliche Weise zu einem Eisstausee (oder: „Gletscherrandsee“) aufgestaut und war bis 1,6 Kilometer lang und 500 Meter breit. Heute wird der (kaum mehr 100 Meter lange und gegen 60 Meter tiefer liegende) sich manchmal am Eisrand bildende See "Hintersee" genannt.

Erreichbarkeit

Der Märjelensee liegt auf 2'305 Meter über Meer und ist über die folgenden Wege erreichbar:

  • Fiesch - Fiescheralp – Oberes Tälli – Tunnel – Märjela – Märjelensee , 5 km / ca. 1h 45 Fussmarsch
  • Eggishorn – Tälligrat – Märjela – Märjelensee, 4 km / ca. 1h 30 Fussmarsch
  • Fiesch - Fiescheralp – Unteres Tälli - einmaliger Blick auf den Fieschergletscher – Märjela – Märjelensee , 7.5 km / ca. 2h 15 Fussmarsch
E-Mail
Export PDF