Shop

GV 2019/2020 der Aletsch Arena AG

Aletsch Arena mit nur leichtem Rückgang trotz Corona-Jahr, neuem Verwaltungsratspräsidenten sowie neuer Verwaltungsrätin.

Das Geschäftsjahr 2019/2020 wird ohne Zweifel als das Jahr, in der die grösste touristische Krise seit Jahrzehnten begonnen hat, in die Geschichtsbücher eingehen.  Die Aletsch Arena verzeichnet mit 831'868 Logiernächten im touristischen Geschäftsjahr 2019/2020 insgesamt ein Minus von 5.15 % gegenüber dem Vorjahr. Betrachtet man den nationalen wirtschaftlichen Kontext und die dramatischen Rückgänge im nationalen (-40%) und internationalen Tourismus (-72%) kann das Geschäftsjahr sogar als positiv bewertet werden. Ohne den Wegfall der Art Furrer Hotels wäre die Jahresbilanz sogar ausgeglichen. Die Aletsch Arena profitierte von einem starken Sommer und verzeichnete eine Zunahme der Logiernächte von 31.45% (nur Hotellerie und Parahotellerie, ohne Gruppenunterkünfte).

Alle Informationen und Zahlen zum Geschäftsjahr sind im Geschäftsbericht 2019/2020.

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.