Shop

Fiescheralp - Tödlicher Unfall mit Pistenfahrzeug

Am 24.12. ereignete sich ein tragischer Unfall mit einem Pistenfahrzeug auf der Fiescheralp. Eine Fussgängerin verlor dabei leider ihr Leben und ein Kleinkind wurde schwer verletzt.

Der 22-jährige Pistenfahrzeugführer fuhr mit dem Pistenfahrzeug vor dem Fahrzeugdepot rückwärts und hat dabei eine Fussgängerin mit ihrer Enkelin, welche sich unmittelbar hinter dem Heck des Fahrzeugs befand, erfasst.
 
Die 73-jährige Frau erlag noch auf der Unfallstelle ihren schweren Verletzungen. Das 2-jährige Mädchen wurde schwer verletzt und mit der Air-Zermatt ins Inselspital nach Bern geflogen. Beim verstorbenen Opfer handelt es sich um eine Schweizerin mit Wohnort im Kanton Luzern. Die Staatsanwaltschaft hat eine Untersuchung eingeleitet. Zur psychologischen Betreuung der Betroffenen begab sich die Polizei-Psychologin vor Ort. 
 
Valentin König, CEO der Aletsch Bahnen: «Wir, der Verwaltungsrat und die Geschäftsleitung der Aletsch Bahnen AG und alle involvierten Mitarbeiter sind tief betroffen vom tragischen Unfall. Unser Mitgefühl gilt dem tödlich verletzten Opfer, dem verletzten Kind sowie der betroffenen Familie. Wir stehen in engem Kontakt mit der betroffenen Familie. Unserem Team und dem betroffenen Mitarbeiter geben wir die notwendige psychologische Unterstützung. Die Aletsch Bahnen AG setzt alles daran, dass der Unfallhergang geklärt wird. Wir stehen der Polizei und der zuständigen Staatsanwaltschaft vollumfänglich zur Verfügung.»

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.