News

Überraschungssieg beim Aletsch Frauenlauf

06/06/2019

Die Lokalmatadorin Marianne Volken war jahrelang die Dominatorin des Frauenlaufs in Fiesch gewesen. Insgesamt stand sie bei diesem Wettkampf 19 mal zuoberst auf dem Podest. Nun musste sich die Fiescherin erstmals geschlagen geben. Die 16-jährige Tabea Blatter holte sich nämlich einen überlegenen Sieg.

Der Lauf in Fiesch musste bei starken Regenfällen ausgetragen werden. Für die Läuferinnen war das allerdings kein grosses Problem. "Ich laufe gerne im Regen“, meinte die Siegerin Tabea Blatter. "Nur auf die Frösche auf der Strecke musste ich manchmal aufpassen.“ Wegen den ungünstigen Wetterbedingungen waren in diesem Jahr etwas weniger Läuferinnen am Start als im Vorjahr.

rro Beitrag

Rangliste

E-Mail
Export PDF